Im Bürgersaal von Ismaning traf sich eine tanzfreudige Isargau-Jugend zu ihrem alljährlichen Gaujugendtag, zu dem 1. Gaujugendleiter Conny Deinstorfer und 2. Gaujugendleiter Christoph Saur eingeladen hatten. Auch heuer wieder spielten die „Schreinergeiger“ aus der Münchner Gegend unermüdlich, fetzig, rassig und „stromlos“ den Jugendlichen zum Tanz auf. Dazu spendierte der Isargau den Kindern und Jugendlichen Wiener und ein Getränk, aber auch noch ein kleines Geschenk. Christoph Saur moderierte, arrangierte und führte die engagierte Jugend durch den Nachmittag und tanzte auch die Figurentänze vor. Begeistert und lebhaft spielten die Jugendlichen das Spiel „Familie Maier und Sohn“ mit. Zwischen einer Vielfalt von Plattlern, Volkstänzen, Figurentänzen, Walzer- und Rundtanzrunden trat auch mehrmals die Gaujugendgruppe auf, die Hans Dornecker wieder in bewährter und dankenswerter Weise musikalisch begleitete. Es ist immer wieder eine Freude, mit einer sichtbar begeisterten Trachtenjugend einen Sonntagnachmittag zu erleben. Schee war er wieder, unser Gaujugendtag und ein herzliches Dankschee für die Organisation.
Brigitte Pinkl

Kategorien: Allgemein