Das Aufgabenfeld zur Heimat- und Trachtenpflege wird in 6 Sachgebiete aufgeteilt. Der Isargau unterstützt mit beratender Funktion seine Vereine, führt aber auch auf Verbandsebene zahlreiche Veranstaltungen durch. In der untenstehenden Übersicht möchten wir einen kurzen Überblick unserer einzelnen Sachgebiete aufzeigen:
 
SachgebietAufgabe / Bereich
TrachtenjugendDie Trachtenjugend im Isargau wird gemeinsam mit den Jugendleitern in den Vereinen von den beiden Gauugendleitern betreut.
Volkstanz und SchuhplattlerKraft und Schneid braucht der Bursch, wenn er das Dirndl seiner Wahl mit einem Schuhplattler beeindrucken will.
Schuhplattler, historische Heimattänze und Volkstänze in ihrer Überlieferung als bodenständige Tanzformen sollen erhalten bleiben.
Volkslied und VolksmusikEbenfalls soll durch Singen und Musizieren im heimatlichen Hoagartn das angestimmte Lied- und Musikgut bewahrt werden. Aber auch offene Sänger- und Musikantentreffen eignen sich sehr gut dafür.
Mundart, Brauchtum, LaienspielHier gehören gleichwertig die Erhaltung und Pflege des bodenständigen Brauchtums und die Mitarbeit in der Heimatpflege dazu. Ebenso aber auch die Mundart und das Laienspiel. Zur Erhaltung des Brauchtums gehört unter anderem kirchliche Feste, Fastnachtsbräuche, Maibaumaufstellen, Kirchweihfest u.v.m.
TrachtenforschungDie Tracht soll in allen Bestandteilen ihre Echtheit und Sauberkeit aufweisen, in ihrer Gestaltung den guten Sitten der Heimat entsprechen, soweit möglich in Handarbeit hergestellt werden. Dazu ist eine einwandfreie und passende Haartracht in Würde zu tragen.
Presse und ÖffentlichkeitsarbeitDie Presse unterstützt die Sachgebiete bei der Darstellung nach außen, durch die partnerschaftliche Zusammenarbeit mit Printmedien und Nutzung des Internets.